Home » Home »Interviews

Audio-Recycling auf hohem Niveau – Vintagetools

May 2, 2009 Home, Interviews Kein Kommentar

Oliver Nauck gab uns über sein Unternehmen Vintagetools und das Produktions-Procedere – die Idee und den Hintergrund – ein Interview.

vintagetools_interview4Vintagetools TowerWas für und vor allem wie betreibt ihr Vintage-Restauration?
Wir beschäftigen uns hautpsächlich mit alten Rundfunk-Modulen der Firmen Lawo, ANT, Telefunken, Neumann, etc. die im Danner Kassettenformat gebaut haben. Aber auch Siemens SiTral Technik, Studer Pulte, all diese ehemals sich im Rundfunkbereich in Verwendung befindende 3, 4 Meter breiten Pulte wollen wir jetzt den Studios der Neuzeit wieder zugänglich machen. Dabei als Front- und Backend, d.h. hochwertige Mikrofon-Vorverstärker wie EQs und Kompressoren. Das sind die Sachen, die am meisten gesucht werden – die bauen wir in die von uns kreierten Racks ein. Die Strom-versorgung bauen wir drumherum. Und je nach Wunsch können sich die Kunden zusammenstellen lassen, was, d.h. welche Module, sie haben wollen. Sie können auch Stereo-Channel Strips bestellen, mit einem Neumann-Preamp, einem Lawo-EQ und wieder einem Neumann-Kompressor, etc. Es ist also alles frei konfigurierbar.

Wie kommt das an?
Das kommt sehr gut an, wir verkaufen das jetzt seit 2005 und haben zunächst ganz klein angefangen. Damals haben wir so einen kleinen Ü-Wagen gekauft. Mittlerweile haben wir 11 Ü-Wagen gekauft und ausgeschlachtet und sind damit bei den meisten großen Sendern auch mit drin. Und zwar auf die Art und Weise, dass wir denen unsere Module direkt verkaufen, die uns aber auch ihre alten Ü-Wägen verkaufen. Das ist also fast so eine Art Recycling-Firma, was wir da betreiben. Und wir verkaufen weltweit, das geht bis nach Hawai teilweise, auch nach Japan viel.

Das ist aber trotz der Herkunft astreine Studiotechnik?
Das ist alles Studiotechnik, die aber eigentlich aus der Rundfunk-Studiotechnik kommt. Die Qualität ist dagegen einfach beeindruckend, weil beim Rundfunk damals nicht aufs Geld geschaut wurde. Dabei wurden dann Sachen gebaut, die sich ein normaler Studiomensch gar nicht leisten konnte und kann. Da hat eine Preamp-Kassette 2.500 € gekostet. Und die Qualität ist dementsprechend heute noch hoch, weil die Analogtechnik sich ja in dem Sinn nicht weiter entwickelt hat, wie auf der anderen Seite die Digitaltechnik. Wenn ich 10 Jahre alte Digitaltechnik hab, dann ist die zumeist gerade noch Schrott und Müll. Die Analogtechnik ist allein insofern bis heute schlechter geworden, weil keiner mehr so hochwertige Bauteile verwendet.

Besonders für die Signalführung intern…
Manches ist nunmal viel einfacher, wenn man es verkleinert, mit ICs (Integrierte Schaltkreise), was nicht heißt, dass ICs immer schlecht sind. Was die wenigsten wissen – in Studios stecken allein in den Mischpulten auch ICs. Und die klingen hervorragend und klingen besser als so manche Röhrenpulte. Da muss man dann schon ein bisschen offen für alles sein.

Okay, und von welcher Seite nähert ihr euch dem Fertigungskonzept. Das fachliche Wissen, also das technische Wissen, das umzusetzen, habt ihr voll und ganz, inwiefern geht ihr mit dem Verständnis der Tonstudio-Leute ran?
Wir sind ja selbst Studio-Leute. Ich selbst bin Diplom Audio Engineer. Seit 15 Jahren im Studiobereich. Hab selbst ein Studio und unterrichte noch hier an der SAE, wo seit neustem dadurch auch das Fach „Vintagetools“ gelehrt wird. Und damit komme ich von der Anwenderseite, weil Ich ständig im eigenen Studio daran bin, selbst am Analogpult rum zu bauen und das zu optimieren, und so auch dann zu diesem Konzept gekommen bin. Ich habe dadurch natürlich auch dann Leute, die für mich arbeiten. Radio-Fernseh-Techniker ist z.B. einer. Wobei man klar sagen muss, dass es dann hier um Spezialwissen geht, das man sich nur autodidaktisch aneignen kann. Entweder kriegt man noch jemanden, der jetzt schon in Rente ist, so ein richtiger Messtechniker vom Rundfunk, oder das sind dann alles Leute, die wie ich mehr oder weniger einen elektronischen Hintergrund haben, aber sich den Rest eigentlich selbst erarbeitet haben. Ich selbst mach das mittlerweile auch immer mehr von der Internet-, Kontakt- und Business-Seite, ich hab das zuvor alles selbst zusammengelötet und jetzt wo es größer wird, hab ich halt verschiedene Leute, die das machen. Ich entwickle dann die Geräte mit den Leuten gemeinsam und wenn es in die Serienfertigung geht, dann machen die das.

Also macht ihr im Endeffekt alles selber. Von der Entwicklung, der Produktion über den Vertrieb und den Auftritt…
Ja, das machen wir alles selbst. Und wir haben halt das große Studio dazu, den Vertrieb und die Webseite, die weltweit das Zeug auch zum Vertrieb anbietet. Und jetzt kommen viele Leute auf der Messe her und fragen, ob sie das vertreiben können. Aber das ist ja so, dadurch dass das alles individuell ist, kann das ja erst gar nicht funktionieren. Was soll da jemand jetzt in der Türkei sagen, ich hab da jemanden, der kann euch auf hundert verschiedene Arten ein Rack zusammenbauen. Der kann gleich auf unseren Shop gehen. Weil das kein Produkt ist, das man hundert Mal bauen kann. So viele Module sind auch gar nicht da. Diesen hier aufgestellten Trakker gibt’s zum Beispiel auch nur ein Mal. Sicher kann der auch noch ein paar Mal gebaut werden, aber der wird immer anders sein – Das ist immer ein Einzelstück.

Okay, dann, volle Hochachtung dafür, wie Ihr das macht und wir wünschen Euch auch weiterhin viel Erfolg.
Vielen Dank.

Zu den Bildern hier lang…

Und anbei natürlich der Link zu Vintagetools.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben:







Facebook

recordjob on Facebook

recordjob Videos

recordjob@Flickr

A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr

rectool network

Mikrofon Videos
DjMixer - Videos
Effekte - Test
rectool
Synthesizer Test
Mikrofon Test
Sequencer - Test
Synthesizer Videos
Sampler Test
DJKopfhörer
Kopfhörer Test
Keyboard Test

News

Produktnews – Universal Audio mit Studer A800 Plug-In (für UAD-2)

December 29, 2010

Produktnews – Universal Audio mit Studer A800 Plug-In (für UAD-2)

Der Sound der legendären Studer Bandmaschine und vier 2” Analogband-rezepturen für Mac & PC – auf der UAD-2 Powered Plug-Ins jetzt erhältlich

Produktnews – ATH-750COM, ATH-BT03, ATH-CK400i und ATH-PHA30i

December 10, 2010

Produktnews – ATH-750COM, ATH-BT03, ATH-CK400i und ATH-PHA30i

Audio-Technica hatte zur diesjährigen IFA 2010 neue Multimedia-, Mobile Phone- und Apple-kompatible Kopfhörer vorzuweisen. Die Bandbreite der Spezial-Kopfhörer reicht dabei von VoIP und Multimedia-Anwendungen bis hin zu Spezialisten für das Zusammenspiel mit Apples iPod und iPhone.

Produktnews – Sennheiser HD 598, HD 558 und HD 518

November 20, 2010

Produktnews – Sennheiser HD 598, HD 558 und HD 518

Sennheiser präsentiert einen Neuauflage seiner 500er Serie: Hi-End-Kopfhörer der besonderen Art, die zudem mit einem extravaganten Design aufwarten können…

Produktnews – Sennheisers Mini-Kopfhörer PX 90 und PMX 90

November 5, 2010

Produktnews – Sennheisers Mini-Kopfhörer PX 90 und PMX 90

Sennheiser brachte zur IFA 2010 zwei Mini-Kopfhörer für alle mobilen End-Geräte auf den Markt: Der PMX 90 und PX 90

Produktnews – Fireface UFX von RME

October 26, 2010

Produktnews – Fireface UFX von RME

Das neue Fireface UFX ist ein komplettes Tonstudio auf einer Höheneinheit. Entwickelt für Anwender, denen kompromisslose Audio-Qualität und legendäre Treiberstabilität bei gleichzeitig niedrigsten Latenzen wichtig sind.

Anzeige

Interviews

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 2

April 13, 2010

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 2

13 Fragen an Sebastian Böhnisch und 13 Antworten, die es in sich haben – der Berliner Produzent gibt Tipps und vor allem gute Einblicke in seine Produzententätigkeit – ein tontechnisches Porträt der informierenden und unterhaltenden Art…

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 1

April 12, 2010

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 1

13 Fragen an Sebastian Böhnisch und 13 Antworten, die es in sich haben – der Berliner Produzent gibt Tipps und vor allem gute Einblicke in seine Produzententätigkeit – ein tontechnisches Porträt der informierenden und unterhaltenden Art…

Interview mit Tom Jansen – Hi-End Gear 2009

October 26, 2009

Interview mit Tom Jansen – Hi-End Gear 2009

Die Hi-End Gear 2009 in Hamburg versammelte Hi-End Hersteller und Studiobesitzer wie Hi-End Nerds – recordjob im Interview mit dem Veranstalter Tom Jansen

Produzenten-Porträt: 14 Fragen an Gabriel Schütz aka GABSTon

August 15, 2009

Produzenten-Porträt: 14 Fragen an Gabriel Schütz aka GABSTon

Produzenten-Porträt von Gabriel Schütz aka GABSTon, der vor allem seine eigenen Projekte, monocarspeaker – eine komplett analog produzierte Indierockband – und VegA – ein digital produziertes Projekt – sowie enge Freunde produziert.

Interview mit GABSTon über das monocarspeaker-Debüt “pilot”

August 12, 2009

Interview mit GABSTon über das monocarspeaker-Debüt “pilot”

Interview mit Gabriel Schütz aka GABSTon über das Monocarspeaker-Release “pilot”, die komplett analoge Produktion und die Soundphilosophie des Musikers und Produzenten

Anzeige

Guides

Guide – Projektstudio – Setups für Elektro, Pop und Rock

January 25, 2010

Guide – Projektstudio – Setups für Elektro, Pop und Rock

In diesem Guide wird das Projektstudio in seiner Grundausstattung sowie in seiner Konfiguration für die Genres Elektro, Pop und Rock vorgestellt und besprochen. Der Fokus liegt dabei auf einer anschaulichen und gut nachvollziehbaren Darstellung der Thematik.

Guide – Laptop-Studios für Songwriting, Producing & Live Recording

September 25, 2009

Guide – Laptop-Studios für Songwriting, Producing & Live Recording

Guide und Leitfaden für Laptop-Studios – Je nach Anwendungs-Szenario: Für Songwriting & Komponieren, für das Produzieren & für Live Recording – Setup, Anwendungsbeschreibung & Wahl der Gerätschaften

Home Recording Studio Setups

September 7, 2009

Home Recording Studio Setups

Guide für Kompaktstudios – Geräte, mit denen ganz ohne Computer professionell klingende Demos produziert werden können. Für Einsteiger und ambitionierte Musiker.

Sequenzerguide – Cubase & Logic

August 4, 2009

Sequenzerguide – Cubase & Logic

Sequenzer-Guide für die Wahl zwischen Cubase von Steinberg und Logic von Apple bezüglich Monitoring, Ergonomie, Audio-Engine, Plugins, Usability und vieles mehr

iPhone/iPod – Apps & Hardware Part 6 – FourTrack

July 21, 2009

iPhone/iPod – Apps & Hardware Part 6 – FourTrack

Produktvorstellung der iPhone App FourTrack von Sonoma Wire Works, eine Vierspur-Rekorder-Applikation für unterwegs, die durch einen schlichten Aufbau besticht