Home » Home

Produktnews – Celemonys Melodyne editor, Melodyne assistant & Melodyne essential 2

September 22, 2009 Home Kein Kommentar

Nachdem die Celemony Software GmbH erst vor wenigen Tagen (am 18.09.2009) alle registrierte Melodyne-Kunden zum Beta-Test des neuen Flaggschiffes Melodyne editor einlud, werden nun zudem noch zwei neue (Versionen von) Melodyne-Programmen angekündigt. Melodyne assistant bietet Melodyne-Technologie (zur Bearbeitung von Gesang und einstimmigen Instrumenten) in einer kostengünstigeren und laut Hersteller auch in einer verbesserten Form gegenüber der Vorgänger-Software. Melodyne essential 2 soll ebenso zahlreiche Verbesserungen gegenüber essential (1) aufweisen und zudem direkt als Plugin in der Pro Tools Umgebung laufen. Doch alles der Reihe nach…

Melodyne editor

Die Oberfläche der nächsten Generation...

Die Oberfläche der nächsten Generation...

Lange wurde das neue Programm, das die nächste Software-Generation von Celemony einläutet, erwartet – insbesondere die Präsentation der neuen DNA-Technologie (Direct Note Access) auf der diesjährigen Musikmesse bildete ein Highlight für sich. DNA soll nun auch die Harmonien einer Audiodatei – Ton für Ton – sichtbar, greifbar und formbar machen. Dafür haben die Software-Engineers von Celemony den technischen Unterbau völlig neu zusammengeschraubt, wodurch nun auch ein effektiverer Mehrkern-Prozessor-Betrieb möglich sein soll. Zudem finden sich: eine Mithörkontrolle bei der Tonhöheneditierung, Scrubbing und “Edit play”, ein vom Host losgelöstes Playback und Verbesserungen im Plugin-Betrieb wie z.B. eine frei wählbare Fenstergröße. Zu den Anwendungsmöglichkeiten lassen wir jedoch auch den Hersteller direkt zu Wort kommen:

Der Anwender kann buchstäblich in die Akkorde seiner Aufnahmen hineingreifen und einzelne Noten darin ändern. […] Der Anwender kann Tonhöhe, Position und Dauer der erkannten Noten ändern, sie lauter und leiser machen, sie kopieren oder ausschneiden und an anderer Stelle wieder einfügen und so weiter. Dazu kommen Einstellmöglichkeiten für Formantlage, Vibrato und Drift der Noten sowie für etwaige Tonhöhen-, Lautstärke- und Formantübergänge. Spezielle Kopierfunktionen erlauben zudem das Übertragen ausgewählter Attribute von einer Note auf eine andere.

Erhältlich voraussichtlich ab Anfang November zu einem Preis von 349 € – Melodyne editor

Melodyne assistant

assistant @ work

assistant @ work

Melodyne assistant soll einen preiswerten Einstieg und eine Einführung in die Produktwelt und vor allem in die Anwendungsoptionen von Melodyne bieten und bilden. Das Tool ermöglicht Korrekturen und die Optimierung von einstimmigem und rhythmischem Audiomaterial. Erlaubt sei die kurze Anmerkung, dass mit Melodyne assistant allein einstimmig, mit Melodyne editor mehrstimmig und mit Melodyne studio sogar mehrspurig gearbeitet werden. Melodyne assistant bietet analog dazu ein reduziertes Melodyne-Editierungs-Portfolio, optimiert für die Anwendung auf einstimmiges Audiomaterial – Assistant  kann Intonations- oder Timingprobleme (von Hand oder per Makro bedient) korrigieren, Noten transponieren, zeitlich verschieben, löschen, ihre Lautstärke und Formantlage ändern oder sie an eine andere Stelle kopieren. Melodyne assistant arbeitet als Plugin direkt in kompatiblen Hosts oder standalone. Zudem werden Upgrade-Möglichkeiten angeboten.

Carsten Gehle, technischer Direktor von Celemony, formuliert es so:

„Wir freuen uns, mit Melodyne assistant ein kostengünstiges Produkt anbieten zu können, das auf unserer neuen und deutlich verbesserten Melodyne-Technologie basiert. Anwender, die vorrangig Gesang und einstimmiges Material bearbeiten wollen, erhalten mit Melodyne assistant ein sehr attraktives Werkzeug, das in puncto Klangqualität und Bedienkomfort alle bisherigen Melodyne-Editionen übertrifft und dennoch sehr erschwinglich ist.“

Erhältlich voraussichtlich ab Anfang November für 199 € – Celemony assistant

Melodyne essential 2

Blobs als Markenzeichen...

Blobs als Markenzeichen...

Melodyne essential 2 schließt nun das neue Produkt-Trio von Celemony. Unterstützt werden die  grundlegenden Melodyne-Funktionen für das Bearbeiten in einstimmigem oder rhythmischem Audiomaterial, zudem hier die gleiche Klangqualität wie bei den neuen Melodyne-Editionen editor und assistant angetroffen werden kann.

Neuerung ist hier jedoch vor allem, dass essential 2 direkt als RTAS-Plugin in Pro Tools arbeiten kann – zudem auch die Melodyne-Makros für die Tonhöhen- und Zeit-Korrektur zur Verfügung stehen. Melodyne essential 2 wird deswegen allerdings nur als Bestandteil des Ignition-Pack-Software-Bundles von Digidesign erhältlich sein und kann nicht separat erworben werden.

Erhältlich voraussichtlich ebenfalls Anfang November – Melodyne essential 2

Kommentar zu diesem Artikel abgeben:







Facebook

recordjob on Facebook

recordjob Videos

recordjob@Flickr

A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr

rectool network

Mikrofon Videos
Effekte - Test
Keyboard Test
rectool
Synthesizer Test
DjMixer - Videos
Synthesizer Videos
Kopfhörer Test
Sampler Test
Mikrofon Test
DJKopfhörer
Sequencer - Test

News

Produktnews – Universal Audio mit Studer A800 Plug-In (für UAD-2)

December 29, 2010

Produktnews – Universal Audio mit Studer A800 Plug-In (für UAD-2)

Der Sound der legendären Studer Bandmaschine und vier 2” Analogband-rezepturen für Mac & PC – auf der UAD-2 Powered Plug-Ins jetzt erhältlich

Produktnews – ATH-750COM, ATH-BT03, ATH-CK400i und ATH-PHA30i

December 10, 2010

Produktnews – ATH-750COM, ATH-BT03, ATH-CK400i und ATH-PHA30i

Audio-Technica hatte zur diesjährigen IFA 2010 neue Multimedia-, Mobile Phone- und Apple-kompatible Kopfhörer vorzuweisen. Die Bandbreite der Spezial-Kopfhörer reicht dabei von VoIP und Multimedia-Anwendungen bis hin zu Spezialisten für das Zusammenspiel mit Apples iPod und iPhone.

Produktnews – Sennheiser HD 598, HD 558 und HD 518

November 20, 2010

Produktnews – Sennheiser HD 598, HD 558 und HD 518

Sennheiser präsentiert einen Neuauflage seiner 500er Serie: Hi-End-Kopfhörer der besonderen Art, die zudem mit einem extravaganten Design aufwarten können…

Produktnews – Sennheisers Mini-Kopfhörer PX 90 und PMX 90

November 5, 2010

Produktnews – Sennheisers Mini-Kopfhörer PX 90 und PMX 90

Sennheiser brachte zur IFA 2010 zwei Mini-Kopfhörer für alle mobilen End-Geräte auf den Markt: Der PMX 90 und PX 90

Produktnews – Fireface UFX von RME

October 26, 2010

Produktnews – Fireface UFX von RME

Das neue Fireface UFX ist ein komplettes Tonstudio auf einer Höheneinheit. Entwickelt für Anwender, denen kompromisslose Audio-Qualität und legendäre Treiberstabilität bei gleichzeitig niedrigsten Latenzen wichtig sind.

Anzeige

Interviews

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 2

April 13, 2010

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 2

13 Fragen an Sebastian Böhnisch und 13 Antworten, die es in sich haben – der Berliner Produzent gibt Tipps und vor allem gute Einblicke in seine Produzententätigkeit – ein tontechnisches Porträt der informierenden und unterhaltenden Art…

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 1

April 12, 2010

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 1

13 Fragen an Sebastian Böhnisch und 13 Antworten, die es in sich haben – der Berliner Produzent gibt Tipps und vor allem gute Einblicke in seine Produzententätigkeit – ein tontechnisches Porträt der informierenden und unterhaltenden Art…

Interview mit Tom Jansen – Hi-End Gear 2009

October 26, 2009

Interview mit Tom Jansen – Hi-End Gear 2009

Die Hi-End Gear 2009 in Hamburg versammelte Hi-End Hersteller und Studiobesitzer wie Hi-End Nerds – recordjob im Interview mit dem Veranstalter Tom Jansen

Produzenten-Porträt: 14 Fragen an Gabriel Schütz aka GABSTon

August 15, 2009

Produzenten-Porträt: 14 Fragen an Gabriel Schütz aka GABSTon

Produzenten-Porträt von Gabriel Schütz aka GABSTon, der vor allem seine eigenen Projekte, monocarspeaker – eine komplett analog produzierte Indierockband – und VegA – ein digital produziertes Projekt – sowie enge Freunde produziert.

Interview mit GABSTon über das monocarspeaker-Debüt “pilot”

August 12, 2009

Interview mit GABSTon über das monocarspeaker-Debüt “pilot”

Interview mit Gabriel Schütz aka GABSTon über das Monocarspeaker-Release “pilot”, die komplett analoge Produktion und die Soundphilosophie des Musikers und Produzenten

Anzeige

Guides

Guide – Projektstudio – Setups für Elektro, Pop und Rock

January 25, 2010

Guide – Projektstudio – Setups für Elektro, Pop und Rock

In diesem Guide wird das Projektstudio in seiner Grundausstattung sowie in seiner Konfiguration für die Genres Elektro, Pop und Rock vorgestellt und besprochen. Der Fokus liegt dabei auf einer anschaulichen und gut nachvollziehbaren Darstellung der Thematik.

Guide – Laptop-Studios für Songwriting, Producing & Live Recording

September 25, 2009

Guide – Laptop-Studios für Songwriting, Producing & Live Recording

Guide und Leitfaden für Laptop-Studios – Je nach Anwendungs-Szenario: Für Songwriting & Komponieren, für das Produzieren & für Live Recording – Setup, Anwendungsbeschreibung & Wahl der Gerätschaften

Home Recording Studio Setups

September 7, 2009

Home Recording Studio Setups

Guide für Kompaktstudios – Geräte, mit denen ganz ohne Computer professionell klingende Demos produziert werden können. Für Einsteiger und ambitionierte Musiker.

Sequenzerguide – Cubase & Logic

August 4, 2009

Sequenzerguide – Cubase & Logic

Sequenzer-Guide für die Wahl zwischen Cubase von Steinberg und Logic von Apple bezüglich Monitoring, Ergonomie, Audio-Engine, Plugins, Usability und vieles mehr

iPhone/iPod – Apps & Hardware Part 6 – FourTrack

July 21, 2009

iPhone/iPod – Apps & Hardware Part 6 – FourTrack

Produktvorstellung der iPhone App FourTrack von Sonoma Wire Works, eine Vierspur-Rekorder-Applikation für unterwegs, die durch einen schlichten Aufbau besticht