Home » Audio Technica » Aktuellste Artikel:

Produktnews – Audio-Technicas AT33EV, AT33Mono, AT33Mono3/SP und AT2000T

August 27, 2010 Home Keine Kommentare

Nachdem Audio-Technica unlängst einen Plattenspieler vom Stapel gelassen hat, folgt nun auch noch weiteres in diesem Kontext: Drei neue Tonabnehmer und ein Vorverstärker freuen sich von nun an darüber, Freunde im Hi-Fi Bereich eine akustische Freude machen zu können. Das AT33EV System ist der Nachfolger des AT33ANV; AT33MONO und AT33MONO 3/SP sind jeweils Mono-Systeme, wobei letzteres speziell für die Wiedergabe von Schellack-Platten optimiert ist. Schlussendlich tritt der neue Vorverstärker AT2000T mit seinem ultra-linearem Frequenzgang in die Fußstapfen seines großen Bruders, dem AT3000T.

AT33EV

Der AT33EV

Der AT33EV ist ein elliptischer, ½ Zoll Standard-Format Tonabnehmer mit einem robusten Duralumin-Nadelschaft – gemacht, um die Masseträgheit des Gesamtsystems zu kompensieren. Das hier zum Einsatz kommende Dual Moving Coil-Design liefert eine erweiterte Frequenzabtastung und präzise Kanaltrennung, was in Verbindung mit den hochwertigen PCOCC-Kupferleitern laut Hersteller eine außergewöhnliche Klangqualität ermöglicht.


AT33MONO und AT33MONO 3/SP

AT33mono

Das AT33MONO ist unser Spezialist für die Wiedergabe von Mono-Material und reduziert Störungen wie sie bei verkratzten oder stark abgenutzten Platten auftreten – laut Hersteller effektiver als jedes Stereo-System. Dabei verfügt das AT33MONO gleichzeitig über ausreichend Hub in der Vertikal-Achse, um auch Stereo-Platten problemlos abspielen zu können. Der AT33MONO 3/SP Tonabnehmer wurde von Audio-Technica dagegen speziell auf die Wiedergabe von Schellack-Platten hin optimiert. Dafür wurde das gesamte System (und nicht nur die Nadel) neu entworfen. Aufgrund seiner kräftigen Ausgangsspannung von 1.2 mV lässt sich das System ohne Vorverstärker oder MC-Transformator betreiben. Die interne Verdrahtung mit PCOCC-Kupferleitern gewährleistet eine verlustfreie Signalübertragung und ist entscheidend für die Klangtreue dieses Tonabnehmers.

AT2000T

Der AT2000T

Der neue Vorverstärker AT2000T ist mit vielen MC-Tonabnehmern im Bereich von 2 bis 17Ω kompatibel und beherbergt speziell gewickelte, äußerst verlustarme EI Core-Transformatoren. Deren gleitende Lagerung minimiert Transformator-Resonanzen und die massive Gehäuse-Isolation schützt effektiv gegen Einstreuungen von außen.

Eigenschaften:

  • Frequenzgang: 10Hz – 50000Hz (± 3dB)
  • Verstärkung: 24dB
  • Kompatible Systeme: 2 – 17 O
  • Empfohlener Abschlusswiderstand: 47k O
  • Kanalschwankung: < 0.5dB
  • Kanaltrennung: > 85dB
  • Abmessungen: H89 × B140 × T125mm
  • Gewicht: 1.2kg

Produktnews – Audio-Technicas AT-LP120-USB

June 22, 2010 Home Keine Kommentare
Man hat so das Gefühl, die Welt weiß noch nichts von ihrem Glück, oder weiß vielleicht auch nicht recht, als was sich das Ganze entpuppen wird – Nachdem Audio-Technica es bereits mit dem ein oder anderen Plattenspieler versucht hatte (auf dem deutschen Markt die Auslaufmodelle AT-PL50 und AT-PL120), stellt der Hersteller nun das flexible Vinyl-Digital-USB Plattenspielersystem AT-LP120-USB vor. Man findet sich dabei in mehrerlei Hinsicht (gerade auch in Anbetracht des Produktbildes) in einem Wechselbad der Gefühle wieder: Es scheint, der legendäre Technics der 1200-Serie steht vor einem – Bis auf einige kleine Erweiterungen scheint hier das “Original” 1:1 kopiert worden zu sein. Erschreckend ist dabei eindeutig der angekündigte Preis des “Technics-Ablegers”: Hält Technics bzw. Panasonic mit der 1200-Serie seit Ewigkeiten das Preisniveau auf Höhen (ab 555 €), die das System wirklich nur dem professionellen (d.h. damit Geld verdienenden) Vinyl-DJ attraktiv macht, oder den Hobby- und Semiprofessionellen dazu zwingt, nach langen Überlegungen das Sparschwein zu plündern, so kündigt Audio-Technica das Pendant nun zu weniger als der Hälfte dieses Preises (Unverbindliche Preisempfehlung: ca. 250 €) an. Die Frage, die einem dabei das Rückenmark hoch und runter jagt, ist: Kann der “Technics-Ableger” auch das gleiche wie das Original? Das kann nicht sein! denkt man erstmal – der Preis von Technics wird doch nicht nur für den Namen gezahlt werden. Oder doch? Zudem wartet der AT-LP120 mit einigen Features auf, die nun nicht nur dem Vinyl-DJ, sondern auch dem Heimanwender schöne Augen machen werden, dazu nun im Folgenden:
AT-LP120-USB

Die erste sinnvolle Neuerfindung des Rades? - der AT-LP120-USB

Das direktangetriebene Plattenspieler-Systems besteht aus einem USB-Plattenspieler und einem “Softwarepaket”. Das vom Hersteller zugrunde gelegte Konzept ist, dem professionellen Einsatz ebenso gerecht zu werden wie dem simplen Genuss der Vinyl-Wiedergabe und dem einfachen Digitalisieren von Schallplatten. Der Plattenspieler selbst bietet einen Direktantriebsmotor mit hohem Anlaufmoment für ein schnelles “Anfahren” der Platten und eine Umschaltung der Laufrichtung. Daher ist er sowohl der ideale Plattenspieler für DJs im Club, als auch für den Einsatz zu Hause. Der AT-LP120-USB bietet den umschaltbaren Betrieb mit Umdrehungsgeschwindigkeiten von 33-1/3, 45 und 78 U/min mit einer hochpräzisen, Quartz-gesteuerten Pitch Lock, einem Pitch-Regler zum Anpassen der Geschwindigkeit in einem Bereich von +/-10% oder +/-20% und einer Stroboskop-Geschwindigkeitsanzeige. Der im Plattenspieler eingebaute, schaltbare Phono-Vorverstärker, die Cinch-Ausgangskabel und die mitgelieferten Adapterkabel ermöglichen den Anschluss an eine Vielzahl von Musik- sowie Home-Entertainment-Komponenten und-Anlagen, einschließlich A/V-Receivern, die über keinen speziellen Phono-Eingang verfügen.
Er verfügt über einen soliden Aluminium-Plattenteller mit Slipmat, einen ausbalancierten Tonarm mit weicher Dämpfungskontrolle und einer einstellbaren Auflagekraft, Anti-Skating und vertikalem Auflagewinkel (VTA) für eine optimale Wiedergabe. Der AT-LP120-USB kommt mit einem Präzisions Dual-Magnet-Stereo-Tonabnehmer und Ersatznadel (deren Qualität allerdings sofort bedenkenlos in Frage gestellt werden muss – gute Tonabnehmer kosten allein schon die Hälfte des Preises des Plattenspielers). Das mitgelieferte USB-Kabel ermöglicht den Plug&Play-Anschluss an einen Computer, die PC- und Mac-kompatible Audio-Software Audacity (die zudem ein kostenloses Open-Source-Programm darstellt) konvertiert die Audiosignale einer Schallplatte zu einer MP3-Datei, einer WAV-Datei oder Dateien mit anderen Digital-Audio-Formaten, die anschließend an einem portablen Audioplayer, auf dem Computer, auf der heimischen Stereoanlage oder im Autoradio abgespielt werden können.
AT-LP120-USB

Die technischen Daten im Überblick

Wann dieses Kind das Licht der Welt erblicken wird, ist noch nicht offiziell, als empfohlener Verkaufspreis steht jedoch 249 € zzgl. MwSt. auf dem Papier…
Für alle, die den Plattenspieler einmal en Detail vorgeführt bekommen wollen, findet sich hier der Link zu einem Youtube-Video eines Amerikaners, der genau dies tut (Das Probeabspielen am Ende kann man sich sparen).

Produktnews – Audio-Technica AT4080 & AT4081

October 16, 2009 Home Keine Kommentare
Das aktive Bändchenmikro AT4080

Das aktive Bändchenmikro AT4080

Von Grund auf neu entwickelt hat Audio-Technica die zwei aktiven Bändchenmikrofone AT4080 und AT4081, die im Dezember auf den Markt kommen sollen und laut Hersteller mit einen warmen, natürlichen Klang für eine breite Anwendungspalette daher kommen. Das firmeneigene und patentierte Bändchendesign kombiniert mit einer handgefertigten Konstruktion soll dafür bürgen, dass das AT4080 und das AT4081 deutlich robuster als herkömmliche Bändchenmikrofone sind und bekommen darum eine lebenslange Hersteller-Garantie mit. Trotz dieser Robustheit sollen sie jedoch mit den vielseitigen Leistungseigenschaften und den warmen, natürlichen Klang von klassischen Bändchenmikrofonen ausgerüstet sein. … Weiterlesen

Guide – Laptop-Studios für Songwriting, Producing & Live Recording

September 25, 2009 Home, Guides 2 Kommentare

Over the hills and everywhere…

In einer Zeit, in der ein iPhone die Leistungsfähigkeit eines Computers und einer Spiele-Konsole besitzt, ist es nicht weiter verwunderlich, dass Laptops sich zu mehr eignen, als Emails zu schreiben oder PowerPoint Präsentationen vorzuführen. Sie sind längst aus dem Schatten der großen Desktop-Systeme heraus getreten und versehen nicht nur auf Reisen ihren Dienst, sondern auch in den heimischen Arbeitszimmern und in den Büros. Auch Musikern bzw. Musikschaffenden eröffnet sich damit die Perspektive, ihre Arbeitsmittel immer und überall dabei zu haben: Mobilität ist das Schlagwort der Neuzeit.

Das klassische Laptop-Studio

Das klassische Laptop-Studio

Dieser Ratgeber und Leitfaden befasst sich mit folgenden Szenarien: … Weiterlesen

Spotlight Produktnews – UAD-2 SOLO/Laptop, Apogee GIO, Native Instruments Audio 2 DJ, Audio Technicas ATH-ANC7b

July 28, 2009 Home Keine Kommentare

UAD-2 macht (zum Glück) auch vor dem Laptop nicht Halt…

UAD-2 SOLO/Laptop

UAD-2 SOLO/Laptop

Die UAD Powered Plug-Ins Plattform expandiert auf den Laptop-Markt – Der kalifornische Hersteller bringt mit der UAD-2 SOLO/Laptop eine DSP-Karte auf ExpressCard Basis für alle mobilen Produzenten heraus. Die “Laptop-Karte” unterstützt, wie von den PCI-Karten des Herstellers gewohnt, MAC und PC über die Schnittstellen VST, AU und RTAS, womit der Anwendung unter Cubase, Logic, Samplitude, Digital Performer oder Pro Tools nichts mehr im Wege stehen dürfte. Die UAD Plugin Library umfasst mittlerweile selbst lizenzierte Emulationen von Neve, Roland, Moog, Fairchild, Pultec, SPL und Teletronix. … Weiterlesen

Facebook

recordjob on Facebook

recordjob Videos

recordjob@Flickr

A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr
A photo on Flickr

rectool network

DJKopfhörer
Sequencer - Test
Keyboard Test
Mikrofon Test
rectool
Synthesizer Videos
Effekte - Test
Mikrofon Videos
Sampler Test
Synthesizer Test
Kopfhörer Test
DjMixer - Videos

News

Produktnews – Universal Audio mit Studer A800 Plug-In (für UAD-2)

December 29, 2010

Produktnews – Universal Audio mit Studer A800 Plug-In (für UAD-2)

Der Sound der legendären Studer Bandmaschine und vier 2” Analogband-rezepturen für Mac & PC – auf der UAD-2 Powered Plug-Ins jetzt erhältlich

Produktnews – ATH-750COM, ATH-BT03, ATH-CK400i und ATH-PHA30i

December 10, 2010

Produktnews – ATH-750COM, ATH-BT03, ATH-CK400i und ATH-PHA30i

Audio-Technica hatte zur diesjährigen IFA 2010 neue Multimedia-, Mobile Phone- und Apple-kompatible Kopfhörer vorzuweisen. Die Bandbreite der Spezial-Kopfhörer reicht dabei von VoIP und Multimedia-Anwendungen bis hin zu Spezialisten für das Zusammenspiel mit Apples iPod und iPhone.

Produktnews – Sennheiser HD 598, HD 558 und HD 518

November 20, 2010

Produktnews – Sennheiser HD 598, HD 558 und HD 518

Sennheiser präsentiert einen Neuauflage seiner 500er Serie: Hi-End-Kopfhörer der besonderen Art, die zudem mit einem extravaganten Design aufwarten können…

Produktnews – Sennheisers Mini-Kopfhörer PX 90 und PMX 90

November 5, 2010

Produktnews – Sennheisers Mini-Kopfhörer PX 90 und PMX 90

Sennheiser brachte zur IFA 2010 zwei Mini-Kopfhörer für alle mobilen End-Geräte auf den Markt: Der PMX 90 und PX 90

Produktnews – Fireface UFX von RME

October 26, 2010

Produktnews – Fireface UFX von RME

Das neue Fireface UFX ist ein komplettes Tonstudio auf einer Höheneinheit. Entwickelt für Anwender, denen kompromisslose Audio-Qualität und legendäre Treiberstabilität bei gleichzeitig niedrigsten Latenzen wichtig sind.

Anzeige

Interviews

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 2

April 13, 2010

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 2

13 Fragen an Sebastian Böhnisch und 13 Antworten, die es in sich haben – der Berliner Produzent gibt Tipps und vor allem gute Einblicke in seine Produzententätigkeit – ein tontechnisches Porträt der informierenden und unterhaltenden Art…

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 1

April 12, 2010

Produzenten-Porträt: 13 Fragen an Sebastian Böhnisch von sector3music – Teil 1

13 Fragen an Sebastian Böhnisch und 13 Antworten, die es in sich haben – der Berliner Produzent gibt Tipps und vor allem gute Einblicke in seine Produzententätigkeit – ein tontechnisches Porträt der informierenden und unterhaltenden Art…

Interview mit Tom Jansen – Hi-End Gear 2009

October 26, 2009

Interview mit Tom Jansen – Hi-End Gear 2009

Die Hi-End Gear 2009 in Hamburg versammelte Hi-End Hersteller und Studiobesitzer wie Hi-End Nerds – recordjob im Interview mit dem Veranstalter Tom Jansen

Produzenten-Porträt: 14 Fragen an Gabriel Schütz aka GABSTon

August 15, 2009

Produzenten-Porträt: 14 Fragen an Gabriel Schütz aka GABSTon

Produzenten-Porträt von Gabriel Schütz aka GABSTon, der vor allem seine eigenen Projekte, monocarspeaker – eine komplett analog produzierte Indierockband – und VegA – ein digital produziertes Projekt – sowie enge Freunde produziert.

Interview mit GABSTon über das monocarspeaker-Debüt “pilot”

August 12, 2009

Interview mit GABSTon über das monocarspeaker-Debüt “pilot”

Interview mit Gabriel Schütz aka GABSTon über das Monocarspeaker-Release “pilot”, die komplett analoge Produktion und die Soundphilosophie des Musikers und Produzenten

Anzeige

Guides

Guide – Projektstudio – Setups für Elektro, Pop und Rock

January 25, 2010

Guide – Projektstudio – Setups für Elektro, Pop und Rock

In diesem Guide wird das Projektstudio in seiner Grundausstattung sowie in seiner Konfiguration für die Genres Elektro, Pop und Rock vorgestellt und besprochen. Der Fokus liegt dabei auf einer anschaulichen und gut nachvollziehbaren Darstellung der Thematik.

Guide – Laptop-Studios für Songwriting, Producing & Live Recording

September 25, 2009

Guide – Laptop-Studios für Songwriting, Producing & Live Recording

Guide und Leitfaden für Laptop-Studios – Je nach Anwendungs-Szenario: Für Songwriting & Komponieren, für das Produzieren & für Live Recording – Setup, Anwendungsbeschreibung & Wahl der Gerätschaften

Home Recording Studio Setups

September 7, 2009

Home Recording Studio Setups

Guide für Kompaktstudios – Geräte, mit denen ganz ohne Computer professionell klingende Demos produziert werden können. Für Einsteiger und ambitionierte Musiker.

Sequenzerguide – Cubase & Logic

August 4, 2009

Sequenzerguide – Cubase & Logic

Sequenzer-Guide für die Wahl zwischen Cubase von Steinberg und Logic von Apple bezüglich Monitoring, Ergonomie, Audio-Engine, Plugins, Usability und vieles mehr

iPhone/iPod – Apps & Hardware Part 6 – FourTrack

July 21, 2009

iPhone/iPod – Apps & Hardware Part 6 – FourTrack

Produktvorstellung der iPhone App FourTrack von Sonoma Wire Works, eine Vierspur-Rekorder-Applikation für unterwegs, die durch einen schlichten Aufbau besticht